Aktive der Feuerwehr Schlicht meistern THL-Leistungsprüfung

An mehreren Übungsabenden bereitete Kommandant Stefan Geier seine Schützlinge auf die anstehende Leistungsprüfung der technischen Hilfeleistung vor. Nun stand für 14 Aktive Kameradinnen und Kameraden die Abnahme auf dem Gelände vor dem Kindergarten in Schlicht an.

An mehreren Übungsabenden bereitete Kommandant Stefan Geier seine Schützlinge auf die anstehende Leistungsprüfung der technischen Hilfeleistung vor. Nun stand für 14 Aktive Kameradinnen und Kameraden die Abnahme auf dem Gelände vor dem Kindergarten in Schlicht an. Unter den Augen der Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Michael Iberer, Kreisbrandmeister Philipp Gebert sowie Kreisbrandmeister Andreas Luber galt es für die Mannschaft von Kommandant Stefan Geier die Abnahme zu meistern. Während der Gruppenführer den Fragebogen fehlerfrei ausfüllte, wurde die Mannschaft in Gerätekunde geprüft. Es schloss sich dann ein Einsatz an, bei dem ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nachgestellt wurde.

Nachdem der Gruppenführer die Lage erkundet hatte, gab er der Mannschaft den Befehl zum Absitzen und den Schiedsrichtern das Signal, die Zeit zu stoppen. Routiniert machten sich die Trupps an die Arbeit. Der Melder übernahm die Erstversorgung der verunfallten Person im Fahrzeug, der Maschinist kümmerte sich um die Beleuchtung der Einsatzstelle und startete das Stromaggregat. Der Angriffstrupp baute das Fahrzeug sicher unter und bediente anschließend den hydraulischen Rettungssatz. Die Verkehrsabsicherung und Sicherstellung des Brandschutzes übernahm der Wassertrupp.

Damit der Angriffstrupp zügig arbeiten konnte, erstellte der Schlauchtrupp eine Geräteablage. Beide Gruppen lagen weit unter der vorgegebenen Zeit und bewiesen somit ihr Können. Und das alles bei nicht ganz einfachen Bedingungen. Kälte und leichter Schneefall macht es nicht leicht, aber auch das konnte den Floriansjüngern nicht anhaben. Im Einsatzfall kann man sich das Wetter ja schließlich auch nicht aussuchen. Eine fehlerfreie und tadellose Arbeit bescheinigte Kreisbrandinspektor Michael Iberer den Teilnehmern. Diese ebenfalls ein Lob von ihrem Kommandanten Stefan Geier erhielten.

Bilder: Feuerwehr Schlicht

Jürgen Leißner

aktives Mitglied der Feuerwehren Eschenfelden und Auerbach i.d.Opf, sowie der UG-ÖEL